Home
Wir über uns
Ausstellung
Bildergallerie
Badplanbilder
Sanitär
Heizung
Umwelttechnologien
Montageservice
Kontakt
Impressum
Notruf
Anfahrt
Multimedia Show 1


Solaranlagen sind auf dem Vormarsch. Denn auch in unseren Breiten steht natürliche Sonnenernergie ausreichend zur Verfügung, um den häuslichen Warmwasserbedarf und die Raumheizung zu unterstützen. Moderne Kollektoren als Ergänzung zu hoch leistungsfähiger Niedertemperatur-bzw. Brennwerttechnik sind im wahrsten Sinne des Wortes eine "gut bedachte" Lösung. Sie können bis zu 98% des auffallenden Sonnenlichts absorbieren und einen Wirkungsgrad von 83% erzielen!

Wie funktioniert Solar? Der auf dem Dach installierte Sonnenkollektor führt eine Wärmeträgerflüssigkeit, die von der Sonne mittels Absorber auf natürliche Weise erwärmt wurde, einem sogenannten Solarspeicher zu. Dort wird kaltes Brauchwasser erwärmt. Der Solarspeicher kann warmes Wasser über einige Zeit speichern, so dass sich während der Sommermonate auch kürzere Regenphasen ohne Zusatzheizung überbrücken lassen. Während längerer Schlechtwetterperioden und in der kalten Jahreszeit wird der Heizkessel zugeschaltet. Ist die Solaranlage richtig dimensioniert, kann sie auch hierzulande genügend Energie liefern, um von Mai bis September 100% und im Jahresdurchschnitt 50-70% des Warmwasserbedarfs zu decken.

Die Installation einer Solaranlage wirft eine Reihe von Fragen auf. Zu all Ihren Fragen haben wir für Sie die geeignete Lösung. Vereinbaren Sie einen  unverbindlichen Termin mit uns.

Ebenso informieren wir Sie gerne  über Photovoltaik-Strom aus Sonnenlicht. Unter Photovoltaik versteht man die direkte Umwandlung des Sonnenlichts in elektrischen Strom. In der Solarzelle trifft Licht auf eine speziell behandelte Siliziumscheibe und erzeugt einen elektrischen Stromfluss. Der so gewonnene Gleichstrom wird durch einen Wechseltrichter in Wechselstrom gewandelt und kann dann in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden.

Zu all Ihren Wünschen müssen selbstverständlich die Grundvoraussetzungen stimmen. Geben Sie uns einen Einblick in Ihre Aufzeichnungen Ihres Hauses und lassen Sie sich in aller Ruhe bei einem Ortstermin bei Ihnen unverbindlich beraten. Somit können wir die Ideallösung für Ihr Haus herausfinden und Ihnen ein individuelles Angebot erstellen.

Wir stehen Ihnen natürlich für alle Fragen, die Heizungstechnik betreffend, zur Verfügung. Ob Brennwert, Niedertemperaturtechnik, Wärmepumpen etc.

Heizen mit Pellets, Holzpellets ist der Brennstoff, nicht nur der Zunkunft, sondern bereits der Gegenwart. Die Holzpelletsverbrennung bietet - technisch richtig gelöst- sauberste Abgaswerte, mit dem Komfort einer Gasthermenheizung. Betriebssicherheit und extreme Wirtschaftlichkeit sind verbunden mit einem ausgezeichneten ökologischen Systemverhalten. Informieren Sie sich bei uns.

Wichtige Argumente für eine Wärmepumpe: Unabhängigkeit von Gas und Öl, Umweltschonend, niedrige Energiekosten, Wärmepumpen brauchen keine Zusatzheizung, Investitionskosten amortisieren sich bereits nach ca. 3-5 Jahren, staatliche Förderungen ausnutzen! Informieren Sie sich bei uns


Wir freuen uns auf Sie.


Ihr esser brückner gmbh Team